Einträge von stanko

Sterben zu Corona Zeiten

Das ist schon komisch… Die SZ schreibt in Augsteins Welt vom 11.9.2020: „…in Deutschland wird seit einigen Monaten wenig gestorben, auf jeden Fall nicht in dem Maße, dass Bestattungsunternehmer auf ihre Grundkosten kämen. Und das nicht trotz, sondern wegen Covid-19. Im Juli hat die FAZ mit der Inhaberin eines Instituts in Freiburg gesprochen, die ihre […]

Rainer Maria Rilke – vom Tod

Denn wir sind nur die Schale und das Blatt. Der große Tod, den jeder in sich hat, das ist die Frucht, um die sich alles dreht. Rainer Maria Rilke Es ist manchmal schon ein kleiner Tod, den der Künstler stirbt, wenn mal wieder Hoffnungen zerschlagen werden. Natürlich ist im Loslassen immer auch ein erneutes Aufblühen […]

All over Europe

Visualisierung der aktuellen Heimstätten von Bildern, die über die letzten Jahren in begeisterte Sammler Hände übergegangen sind.

Ultramarin-Frankreich

Hier die Fotos, wie das Bild „Ultramarin Rund“ verpackt wurde und es dann wieder entpackt werden kann. Auf der Rückseite sind zwei Aufhänge Möglichkeiten angebracht. Ebenso die Signature.

Über den Wandel der Farbe…

…in ihrer Bedeutung in der Kunst des 20. Jhd. Einleitung Teil 1 War der Mensch bemüht sich die Form anzueignen, so war dieses Bestreben mit der industriellen Revolution eingelöst. Der Raum war überwunden, durchkreuzt und durchquert. Der Mensch hat sich der Form bemächtigt durch die Möglichkeit einer grenzenlosen Verfielfältigung. Austausch von Information war möglich geworden, […]

Stanko | Stanislav | Stanislaus | Stani | Станко

Stanko? Stanko! | Die, die mich kennen verstehen den Titel dieser Website. Stanko ist mein Vorname & damit auch Künstlername. Es klingt eventuell vermessen, ist aber so. Leicht zu merken und zu erkennen. Aber wo ich darüber nachdenke…