Sarah-McLachlan-surfacing

Sarah McLachlan – Tag 63

Surfacing

Sarah McLachlan

Sarah McLachlan

Mindestens eines der besten Alben des Jahres 1997, auf dem die kanadische Sängerin die ganze Tiefe und Mystik ihrer Songs auslebt. Aber wem erzähle ich das, bei fast 1Mio Fans auf facebook dürfte auch dieses Album den meisten bereits bekannt sein. Oder?

Es verwundert auch nicht, daß ihr Tour Projekt „Lilith Fair„, bei dem nur ausgesuchte, weibliche Künstlerinnen auftraten ein voller Erfolg wurde. 10 Mio USD aus den Einnahmen gingen nach der Tour an karitative Zwecke, durchaus unüblich für viele kommerzielle Tour Projekte.

Für mich war es jedenfalls eine weitere Entdeckung zu einer Zeit als immer noch viel zu viel Plastik-Pop produziert wurde und über den Äther quoll. Unvergessen natürlich die Szene aus „Stadt der Engel (city of angels)“ in der der gefallene Engel irdisch wird und sogleich den Gang alles Vergänglichen geht – herzzerreißend schön gespielt von Meg Ryan und Nikolas Cage. Dazu dieser einzigartige Song „Angel“…

…hier eine wunderschöne „Angel“ Version im Duett mit Pink

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.