konstantin-wecker

365 Alben – Tag 8 – Konstantin Wecker

Liederbuch – seine besten Lieder

…was natürlich nach über 40 Jahren Musiker-Leben so nicht stimmen kann, aber diese zugegeben schon etwas „alte“ Sammlung seiner damals besten Lieder ist einfach unvergänglich. Auch wenn mein Lieblingslied „Was tat man den Mädchen“ nicht darauf enthalten ist, so schafft Konstantin Wecker es dennoch eine zeitlose Eleganz in diesen Liedern zu vermitteln. Früher drehte sich der Plattenteller oder die Cassette, unzählige Kratzer oder ein Grundrauschen störten mit der Zeit den Musikgenuss, so daß sich immer öfter die silberne Variante im Geräte drehte, oder gar die digitale Variante im iPhone. Ja, all diese technischen Neuerungen änderten nichts an meiner Begeisterung für die unvergänglichen Lieder des Konstantin Wecker. „Zwischenräume tun sich auf, wenn ein Liebeslied den nahen Sommer verkündet, unterwegs, stur die Straße lang um von Allem nie genug zu bekommen – ja, genug ist nicht genug….

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.